Adressen- & Firmenverzeichnis Ingolstadt

Audi AG

Logo
Adresse :
Auto-Union-Strasse 1
85045 Ingolstadt
Telefonnummer:
+49 (0841) 89 0
Fax :
+49 (0841) 89 32524
Email :
ir@audi.de
Internet :
www.audi.de

Ofizieller Name:
Audi AG
Hauptsitz:
Ingolstadt
Branche:
Herstellung von Kraftfahrzeugen und Motoren
Handelsregister:
HRB 1, Amtsgericht Ingolstadt
Umsatzsteuer-Id:
DE811115368
Rechtsform:
AG: Aktiengesellschaft
Vorstand:
Martin Winterkorn (Aufsichtsratsvorsitzender)
Aufsichtsrat:
Matthias Müller (Aufsichtsratsvorsitzender)
Dr. Christine Hohmann-Dennhardt
Dr. Ferdinand Oliver Porsche
Dr. Francisco Javier Garcia Sanz
Dr. Hans Michel Piëch
Dr. Wolfgang Porsche
Prof. Dr. Carl H. Hahn
Berthold Huber
Hans Dieter Pötsch
Helmut Späth
Irene Schulz
Johann Horn
Josef Ahorner
Julia Kuhn-Piëch
Gesellschafter:
Volkswagen / Porsche
Ferdinand Piëch (AT)
Holding:
Volkswagen Group
Börse:
Audi AG
WKN: 675700
Symbol: NSU
ISIN: DE0006757008
Mitarbeiter:
82.838 in Deutschland
Firmengründung:
1899
Stammkapital:
110.080.000 Euro
Marken:
Audi Kraftfahrzeuge + Zubehör
quattro Kraftfahrzeuge + Zubehör

Firmenprofil

Die Audi AG mit Hauptsitz in Ingolstadt ist einer der ältesten deutschen Automobilhersteller. Die Audi AG zählt mit den Marken Audi, Lamborghini und Ducati zu den weltweit erfolgreichsten Automobil- und Motorradherstellern im Premiumsegment.

Die Autos der Marke Audi werden in den beiden deutschen Audi Werken Ingolstadt und Neckarsulm sowie 9 in den Audi-Produktionsstätten in Ungarn, Belgien, China, Indien, Indonesien, Slowakei, Spanien und Russland gefertigt.
Die PKW werden einerseits an Grosskunden verkauft, andererseits über ein eigenes Verkaufsnetz an Einzelkunden vertrieben. Neben den Limousinen und Sportwagen der Reihen A1 bis A8 und TT vertreibt das Unternehmen auch urbane Offroader unter den Namen Q3, Q5 und Q7 sowie die Supersportwagen der Reihe R8. Über den italienischen Sportmotorradherstellers Ducati Motor Holding S.p.A. bietet das Unternehmen zudem Motorräder für den Privatgebrauch und den Rennsport. Mit Lamborghini gehört eine zweite italienische Luxusmarke zum Audikonzern.

Das Audi Signet - die Vier Ringe - symbolisiern den 1932 vollzogenen Zusammenschluss der bis dahin unabhängigen Fahrzeughersteller: Audi, DKW, Horch und Wanderer. Sie sind die Wurzeln der heutigen AUDI AG. Audi gehört zum Volkswagen-Konzern.

Chronik:
1904 Gründung der August Horch & Cie Motorwagenwerke Zwickau
1909 August Horch scheidet bei den Motorwagenwerke Zwickau aus und gründet die August Horch Automobilwerke GmbH Zwickau
1910 Umbenennung in Audi Automobilwerke GmbH Zwickau
1915 Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft, die Audiwerke AG Zwickau
1928 Übernahme der Aktienmehrheit durch die Zschopauer Motorenwerke J. S. Rasmussen AG (DKW)
1932 Zusammenschluss zur Auto Union
1945 Gründung des Zentraldepots für Auto Union Ersatzteile in Ingolstadt
1949 Produktionsbeginn in Ingolstadt
1958 Übernahme der Mehrheit durch Daimler-Benz
1964 Übernahme durch Volkswagen
1969 Fusion der Auto Union mit der NSU in Neckarsulm
1993 Produktionsbeginn in Ungarn


quattro GmbH (100%)
Ducati Motor Holding S.p.A. (100%)
Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (100%)

99,55% Volkswagen AG
0,45% Streubesitz

Firmenprofil #101786 | Letzte Änderung: 19.01.2017 | Alle Angaben ohne Gewähr.