Adressen- & Firmenverzeichnis Aachen

Aachener Printen- + Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH + Co. KG

Logo
Adresse :
Aachener Printen- + Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH + Co. KG
Borchersstrasse 18
52072 Aachen
Telefon:
+49 (0241) 8905 0
Fax :
+49 (0241) 8905 270
Internet :
www.lambertz.de

Ofizieller Name:
Aachener Printen- + Schokoladenfabrik Henry Lambertz GmbH + Co. KG
Hauptsitz:
Aachen (Ortsteil Mitte)
Branche:
Herstellung von Dauerbackwaren / Süsswarenindustrie
Handelsregister:
HRA 133, Amtsgericht Aachen
HRB 4593, Amtsgericht Aachen
Umsatzsteuer-Id:
DE121674580
Rechtsform:
GmbH + Co. KG: Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Compagnie Kommanditgesellschaft
Geschäftsführung:
Stephan Berens
Ralf van Deest
Dr. Dirk Gloy
Gesellschafter:
Dr. Hermann Bühlbecker / Lambertz Beteiligungs-GmbH
Mitarbeiter:
4.000 in Deutschland
Firmengründung:
1688
Umsatz:
651.000.000 Euro
Marken:
Häberlein Metzger Gebäck
Lambertz Gebäck
Weiss Lebkuchen Gebäck
Sadex Süssigkeiten
Rating 3/5, Reviews: 5

Firmenprofil

Lambertz ist Weltmarktführer bei Weihnachtsgebäck und Lebkuchen sowie neben Bahlsen und Grisson-De Beukelaer einer der führenden deutschen Hersteller für Backwaren.

Die Lambertz-Gruppe vertreibt ihre Produkte sowohl über den Fachhandel und Lebensmittelhandel als auch über Discounter. Zu dem umfangreichen Sortiment gehören unter anderem Schokoladenerzeugnisse, Florentiner, Gebäckmischungen, Dauerbackwaren, gefüllte Waffelerzeugnisse, Fertigkuchen, Pralinen und Marzipan sowie Nougat-Produkte. Hinzu kommen Saisonartikel, die etwa die Hälfte der Gesamtproduktion ausmachen, wie beispielsweise Aachener Printen, Christstollen, Lebkuchenerzeugnisse, Dominosteine, Zimtsterne, Pfeffernüsse und Spekulatius. Daneben sind noch Bio-Produkte und Vitalgebäcke für Wellness, Fitness und Diät ins Sortiment aufgenommen worden.

Das Unternehmen stellt unter anderem auch Käsestangen und Salzgebäckstangen für Aldi.

In Deutschland gehören seit 1975 die F.A. Crux GmbH & Co. KG, seit 1989 die Heemann Lebkuchen- und Süsswaren-Spezialitäten GmbH, seit 1994 die Ferdinand Wolff GmbH & Co. KG sowie die Max Weiss Lebkuchenfabrik Neu-Ulm GmbH, seit 1999 die Vereinigte Nürnberger Lebkuchen- und Schokoladenfabrik Haeberlein-Metzger AG sowie die Wilhelm Kinkartz GmbH & Co. KG und die ifri Schuhmann GmbH & Co. KG sowie die Wendler Nougat GmbH & Co. KG seit 2015 zu der Unternehmensgruppe. Dazu kommen seit 1988 Beteiligungen an der Feinbäckerei Otten GmbH & Co. KG sowie seit 2014 die Mehrheitsbeteiligung an der Dr. Quendt GmbH & Co. KG.

2004 wurde Lambertz von der Zeitschrift Impulse in die Gruppe der erfolgreichsten Familienunternehmen Deutschlands gewählt, erhielt 2009 den Markenpreis "Marken des Jahrhunderts" des Deutschen Standards für seine Einzelunternehmen Lambertz und Haeberlein-Metzger, 2010 die Auszeichnung Weltmarktführer, verbunden mit dem Eintrag ins Lexikon der deutschen Weltmarktführer und 2011 die Auszeichnung "Aus bester Familie - 100 vorbildliche deutsche Familienunternehmen" des Deutschen Standards.

Die Firma geht zurück auf Zacharias Kreinsz, der 1688 in Aachen eine Bäckerei einrichtete. 1860 übernahm Henry Lambertz den Betrieb und produzierte nun Süsswaren aller Art sowie Pralinen, Dragées, Gelée, Desserts und eingemachte Früchte, Sirup, Liqueur, Punsch-Essenzen und vor allem Printen. 1899 wurde das Unternehmen unter der Firmierung "Henry Lambertz" als geschützte Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet.


 


Firmenprofil #17848 | Letzte Änderung: 22.12.2017 | Alle Angaben ohne Gewähr.