Firmendb News

Vorsicht vor Abzocke durch Unternehmens- oder Gewerberegister

Wir warnen aus aktuellem Anlass vor offiziell aussehenden "Angeboten" oder "Bescheiden" in Verbindung mit im Handelsregister eingetragenen Daten oder im Bundesanzeiger veröffentlichten Bekanntmachungen über ihr Unternehmen. Die Absender haben oft die Begriffe Register, Verzeichnis, Datenbank oder Verlag im Firmennamen. In fast allen Fällen handelt es sich bei diesen "Gebührenbescheiden" um reine Abzocke!

Findige "Unternehmer" haben ein zweifelhaftes Geschäftsmodell entwickelt: sie senden unaufgefordert an im Handelsregister eingetragene Unternehmen offiziell aussehende Gebührenbescheide. Die Anschreiben enthalten meist die Daten des angeschriebenen Unternehmens inkl. Handelsregisternummer und Begriffe wie "Registereintragung" oder "Eintragung im Unternehmensregister". Oft wird sogar der Bundesadler als Logo "missbraucht". Die Vertragslaufzeit beträgt fast immer 2 Jahre und es werden dafür Beträge zwischen 300 und 1200 Euro pro Jahr (!!!) gefordert.

Die tatsächliche Gegenleistung ist dagegen nur selten ersichtlich. Angeboten wird z.B. ein Eintrag auf einer nur schwer zu findenden Internetseite, oder die Aktualisierung von bereits eingetragenen Daten. Manche Anbieter teilen aber sogar nicht einmal mit, um welche Internetseite es geht.

Leider sind diese zweifelhaften Angebote nicht illegal, solange gewisse Regeln beachtet werden. Es muss z.B. darauf hingewiesen werden, dass es sich um ein Angebot handelt und man dieses annehmen kann oder auch nicht.

Unser Tipp: Nicht zahlen, nicht unterschreiben und nichts zurckschicken!