Polizeiberichte

Polizeibericht:
Schnorrer bedroht Mann mit Messer

Frankfurt am Main - Weil ein unbekannter Mann im
Hauptbahnhof Frankfurt am Main keine Zigarette von einem 39-jährigen
Tourist bekam, zog dieser am Montagabend, um 23:00 Uhr, ein Messer
und versuchte nach dem Touristen zu stechen.

Der Mann reagierte schnell und entkam dem gefährlichen Schnorrer,
ohne verletzt zu werden.

Durch die alarmierten Streifen der Bundespolizei wurde sofort eine
Fahndung eingeleitet, die bisher jedoch erfolglos blieb. Die
Ermittlungen gegen den derzeitig noch unbekannten Täter wegen einer
versuchten gefährlichen Körperverletzung dauern an.


Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/3400 6903 o. mobil 0152/56114682
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Orginalbericht   Pressemappe   Drucken   PDF speichern   Versenden