Polizeiberichte

Polizeibericht:
Leerer Tanklaster fährt in Steigung auf einen vorausfahrenden Autotransporter auf

Wiesbaden - Der 64 jährige Fahrer eines Tanklasters befuhr
die BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, etwa einen Kilometer vor der AS
Limburg Nord. In diesem Bereich befindet sich eine Steigung, in
welcher Sattelzüge erfahrungsgemäss rapide an Geschwindigkeit
verlieren. Der 64 jährige Fahrer des Tanklasters bemerkte zu spät,
dass der vorausfahrende Autotransporter langsamer wurde und fuhr
diesem auf. Der Fahrer des Tanklasters musste aus seinem stark
deformierten Führerhaus durch die Feuerwehr befreit werden und wurde
später zur Beobachtung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.
Während des Einsatzes von Feuerwehr und Rettungskräften musste die
Fahrbahn für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. Anschliessend
konnten der linke und mittlere Fahrstreifen wieder freigegeben
werden. Die Bergungsmassnahmen dauerten bis 18 Uhr an. Der Stau
erstreckte sich zeitweise auf insgesamt 18 Kilometer. Es entstand ein
Gesamtschaden in Höhe von etwa 300.000,- EUR.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Strasse 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Orginalbericht   Pressemappe   Drucken   PDF speichern   Versenden