Adressen- & Firmenverzeichnis Tessin

Tessin

Ortsnamen wie Bellinzona, Ascona und Lugano lassen auf die italienische Identität des Schweizer Kantons Tessin (Ticino) schliessen. Das mediterrane Klima, der italienische Charme und die atemberaubende Kulisse des Luganer-Sees sind Anziehungspunkte für die internationale Prominenz. Nur nicht wundern, wenn man im Spielkasino von Campione d´Italia plötzlich neben George Clooney steht.

Standort Informationen

Der Kanton Tessin (italienisch Ticino) ist der südlichste der Schweiz. Zusammen mit den vier südlichen Tälern Graubündens Misox (Val Mesolcina), Calancatal (Val Calanca), Bergell (Val Bregaglia) und Puschlav (Val Poschiavo) bildet er die Svizzera Italiana (die italienischsprachige Schweiz). Der Tessin macht den grössten Teil der italienischen Schweiz aus. Es liegt auf der südlichen Seite des Alpenhauptkamms, ist weitgehend von Italien umgeben, nur im Norden und Nordosten grenzt er an die Schweizer Kantone Graubünden, Wallis und Uri.

Der Kanton Tessin ist stark vom Tourismus abhängig, so kommen jährlich viele Besucher in den südlichsten Kanton der Schweiz, um das mediterrane Klima, italienisches Flair, kombiniert mit schweizerischen Sekundärtugenden, zu geniessen. Die Orte Bellinzona, Locarno, Ascona und Lugano zählen zu den wichtigsten touristischen Zentren.

Amtssprache ist italienisch.

Fakten & Zahlen

Hauptstadt: Bellinzona
Landeshauptmann: Paolo Beltraminelli (CVP)
Einwohner: 0,3 Millionen
Fläche: 2812 km²
Bevölkerungsdichte: 116 Einwohner je km²
Homepage: www.ti.ch

Der Kanton Tessin gliedert sich in 8 Bezirke:

Bezirke