Firmendb News

Wirtschaftsnachrichten

Nachrichten 211 bis 240 von 3897:

  • Autokonzern stoppt Investitionsplan: Mexikanische Firmen boykottieren Ford

    15.01.2017 20:49:31 (vor 19 Stunden)
    Donald Trump droht Autobauern mit hohen Strafzöllen, wenn sie in Mexiko Autos für den US-Markt produzieren. Für Ford scheint das Grund genug, ein milliardenschweres Investitionsprojekt vor Ort auf Eis zu legen. Das kommt bei mexikanischen Firmen nicht gut an.
  • Allianz-Chef : ?Umsetzung von Trumps Plänen wäre gut für uns?

    15.01.2017 20:22:00 (vor 20 Stunden)
    Der Versicherer Allianz erwartet positive Auswirkungen auf sein US-Geschäft, sollte der künftige US-Präsident Trump seinen Plan umsetzen und die Unternehmenssteuer in den USA senken.
  • Strategiewechsel bei Telekom : ?Ein überraschendes Signal?

    15.01.2017 19:50:00 (vor 20 Stunden)
    Der Vorstandsbeauftragte für Breitbandkooperation bei der Telekom, Johannes Pruchnow, erklärt die Kursänderung des Konzerns. Seit November ist der Ex-Chef von 1&1 Versatel in Bonn tätig ? und muss nun die Branche einen.
  • Volkswagen: Winterkorns Woche der Wahrheit

    15.01.2017 19:15:00 (vor 21 Stunden)
    Der frühere VW-Vorstandschef muss vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur Dieselaffäre aussagen. Die Politiker interessiert vor allem ein Punkt: Was hat Winterkorn gewusst?
  • Schäuble im Glück: Sechs Milliarden sind übrig. Was tun?

    15.01.2017 19:06:00 (vor 21 Stunden)
    Der Bundeshaushalt weist einen Überschuss von sechs Milliarden Euro aus. Was soll Finanzminister Schäuble mit dem Geld machen: Schulden abbauen, Steuern senken, mehr ausgeben? Stimmen Sie ab!
  • Strategiewechsel bei Telekom : Rückzug vom Alleingang

    15.01.2017 18:53:00 (vor 21 Stunden)
    Statt den Breitbandausbau wie bisher im Alleingang anzugehen, setzt die Telekom künftig auf Kooperationen mit der Konkurrenz ? ein nicht ganz freiwilliger Sinneswandel.
  • Vorgaben - Kritik an belastenden Auflagen für Rechtsanwälte

    15.01.2017 17:52:09 (vor 22 Stunden)
    Überzogene Geldwäscheregeln
  • Christoph Grainger-Herr und Georges Kern: Zeitgenossen einer Schweizer Uhrenmarke

    15.01.2017 17:49:12 (vor 22 Stunden)
    Zwei Deutsche führen das Luxusuhrengeschäft im Schweizer Konzern Richemont. Ein stagnierender Markt, die Digitalisierung der Branche und ihr südafrikanischer Chef sind ihre größten Herausforderungen.
  • Deutsche Brauer steigern Bierabsatz zum dritten Mal in Folge

    15.01.2017 17:10:41 (vor 23 Stunden)
    Die Brauereien in Deutschland haben im vergangenen Jahr erneut mehr Bier verkauft. Insgesamt setzten sie 96 Millionen Hektoliter ab, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe aus dem vorläufigen Bericht des Deutschen Brauerbundes zitierten. 2015 waren es 95,7 Millionen Hektoliter. Der Absatz legte damit laut Bericht zum dritten Mal in Folge zu.
  • "FAZ":Industrie will Steuerüberschüsse für Forschungsförderung

    15.01.2017 16:42:01 (vor 23 Stunden)
    Die Industrie hat mit Blick auf den Haushaltsüberschuss des Bundes von 6,2 Milliarden Euro eine Förderung der Forschung gefordert, die fünf Milliarden Euro im Jahr kosten würde. Dies berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine ihr vorliegende unveröffentlichte Studie. Demnach fordern der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) eine steuerliche Forschungsförderung von mindestens zehn Prozent auf die Forschungskosten der Unternehmen.
  • Fleisch mit staatlichem Tierwohl-Siegel soll es "an jeder Ladentheke" geben

    15.01.2017 16:38:11 (vor 23 Stunden)
    Fleisch mit dem geplanten staatlichen Tierwohl-Siegel soll es nach Angaben von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) künftig "an jeder Ladentheke" geben. Starten will der Minister mit Schweinefleisch, dann soll es das Label auch für Geflügelfleisch geben, später einmal für Rindfleisch. Es kennzeichnet Fleisch von Tieren, deren Halter die gesetzlichen Vorgaben übertreffen. Die Tiere haben etwa mehr Platz, bekommen besseres Futter oder Spielmaterial, um sich zu beschäftigen.
  • Wirtschaftsgipfel in Davos: Die vier Krankheiten des Kapitalismus

    15.01.2017 16:35:00 (vor 23 Stunden)
    Die größte Sorge der Elite sind fallende Börsenkurse - normalerweise. Doch beim Wirtschaftsforum in Davos ist 2017 alles anders. Was Manager und Politiker diesmal umtreibt, ist viel schlimmer.
  • Telekom-Chef: Digitalisierung darf niemanden zurücklassen

    15.01.2017 16:13:57 (vor 1 Tag)
    Telekom-Chef Timotheus Höttges fordert ein rasches Handeln von Politik und Wirtschaft, um die sozialen Umbrüche durch die Digitalisierung abzufedern. Es gebe viele Menschen, die fürchten, ihre Jobs zu verlieren oder im Alter zu verarmen.
  • Britischer Labour-Chef Corbyn warnt vor 'Handelskrieg mit Europa'

    15.01.2017 16:06:42 (vor 1 Tag)
    LONDON (dpa-AFX) - Der Chef der oppositionellen britischen Labour-Partei, Jeremy Corbyn, hat vor einem Handelskrieg mit der Europäischen Union gewarnt. Äußerungen des britischen Finanzministers Philip Hammond in einem Interview der "Welt am Sonntag" seien ein "Rezept für eine Art Handelskrieg mit Europa in der Zukunft", sagte Corbyn in einem BBC-Interview am Sonntag.
  • Ärger mit Trump: Mexikanische Firmen kaufen keine Ford-Autos mehr

    15.01.2017 16:01:00 (vor 1 Tag)
    Donald Trump kanzelte Ford wegen Investitionsplänen in Mexiko ab, der Konzern machte daraufhin einen Rückzieher. Jetzt reagieren Firmen in dem nordamerikanischen Land mit einem Ford-Boykott.
  • Ölpreisverfall und seine Folgen: Saudi Aramco tüftelt am größten Börsengang weltweit

    15.01.2017 15:49:49 (vor 1 Tag)
    In einem Jahr will der saudische Staatskonzern einen kleinen Teil seines Unternehmens privatisieren. Investmentbanken drängeln sich um ein Mandat. Doch bis zum Börsengang gilt es noch einige Hindernisse zu überwinden.
  • NRW-Wahl: Laschet schließt Große Koalition als Juniorpartner von Kraft nicht aus

    15.01.2017 15:00:00 (vor 1 Tag)
    WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) - Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit Amtsinhaberin Hannelore Kraft von der SPD eingehen: "In einer Lage, wo wir ein Fünf- oder ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
  • Diesel-Skandal in Europa: VW-Abgasbetrug ist kein Einzelfall

    15.01.2017 14:54:12 (vor 1 Tag)
    Der Diesel-Skandal zieht in Europa weitere Kreise. In Frankreich haben neben Renault andere Hersteller geschummelt. Und Verkehrsminister Dobrindt verlangt von Fiat sogar eine Rückrufaktion einzelner Fahrzeuge.
  • UN-Studie zu Gerätemüll: Elektroschrott vermüllt Ostasien

    15.01.2017 14:40:25 (vor 1 Tag)
    Weggeworfene Smartphones, Fernseher, Klimaanlagen: Der wachsende Berg an Elektroschrott hat im Osten des asiatischen Kontinents eine bedrohliche Größe angenommen. China ist dabei der größte Verschmutzer.
  • Wirtschaft fordert Steuerentlastungen noch vor der Wahl

    15.01.2017 14:27:21 (vor 1 Tag)
    BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts des Milliarden-Überschusses in der Staatskasse verlangt die Wirtschaft eine Entlastung von Bürgern und Unternehmen noch vor der Bundestagswahl im Herbst. "Die Überschüsse in den öffentlichen Haushalten machen inzwischen eine Entlastung der Steuerzahler geradezu überfällig", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, der "Passauer Neuen Presse". "Damit sollte die Politik auch nicht warten bis zur nächsten Legislaturperiode."
  • Dobrindt verlangt Rückruf von Fiat-Modellen

    15.01.2017 14:20:57 (vor 1 Tag)
    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verlangt einen Rückruf bestimmter Modelle von Fiat Chrysler: «Die italienischen Behörden wissen seit mehreren Monaten von uns, dass Fiat nach Auffassung unserer Fachleute illegale Abschalteinrichtungen verwendet.»
  • Verband: Deutsche Möbelhersteller in Europa führend

    15.01.2017 14:18:06 (vor 1 Tag)
    KÖLN (dpa-AFX) - Die deutschen Möbelhersteller sehen sich trotz weiter steigender Importe in einer Führungsrolle in Europa. Weltweit würden nur in China und den USA mehr Möbel produziert, teilte der Verband der deutschen Möbelindustrie zum bevorstehenden Start der internationalen Möbelmesse IMM (16.1. bis 22.1.) mit.
  • Nach Rückzieher: Mexikanische Firma kauft keine Ford-Autos mehr

    15.01.2017 14:14:11 (vor 1 Tag)
    CANCÚN (dpa-AFX) - Eine große Tourismusfirma im Mexiko will keine Fahrzeuge des Herstellers Ford mehr kaufen und reagiert damit auf einen Rückzieher des Autokonzerns bei Investitionsplänen in dem Land. "Wir sehen die Entscheidung von Ford mit großer Sorge", schrieb Experiencias Xcaret laut Medienberichten vom Samstag an Ford. Das Unternehmen betreibt auf der Halbinsel Yucatán eine Reihe von Erlebnisparks und empfängt Zehntausende Touristen pro Jahr. Medienberichten zufolge soll auch die Baufirma Coconal angekündigt haben, keine Ford-Autos mehr zu kaufen.
  • "Sie haben Grenze überschritten!": Indien empört sich erneut über Amazon

    15.01.2017 14:03:01 (vor 1 Tag)
    Nur wenige Tage nach dem Fauxpas mit einem Fußabtreter in den indischen Landesfarben bekommt Amazon nun wieder Gegenwind aus Indien. Stein des Anstoßes sind dieses Mal Badelatschen - bedruckt mit Friedens-Ikone Mahatma Gandhi.
  • Hollywood ?Made in China?: Die neue Kooperation der Traumfabriken

    15.01.2017 14:01:41 (vor 1 Tag)
    Von ?The Great Wall? bis ?Star Wars?: Chinas Rolle auf dem weltweiten Filmmarkt wächst ? und damit seine Softpower. Kein Blockbuster kann heute noch erfolgreich sein, ohne das Reich der Mitte zu gewinnen.
  • Autonomes Fahren: Betrunken im Roboter-Auto fahren?

    15.01.2017 14:01:04 (vor 1 Tag)
    Im Silicon Valley, bei Autokonzernen und Sensoren-Spezialisten wird die Entwicklung von selbstfahrenden Autos vorangetrieben. Doch Kooperation ist essenziell ? auch um das Datenvolumen von Roboterautos zu beherrschen.
  • Gefälschte Nachrichten: Facebook will Fake News in Deutschland bekämpfen

    15.01.2017 13:54:51 (vor 1 Tag)
    Im US-Wahlkampf wurden über Facebook massenhaft gefälschte Nachrichten verbreitet, meist zu Gunsten von Donald Trump. Inzwischen geht das Online-Netzwerk verstärkt gegen solche Fake News vor ? bald auch in Deutschland.
  • Umstrittenes Angebot von Geschäftsmann: Sorgenfrei dank Sorras

    15.01.2017 12:44:00 (vor 1 Tag)
    "Ich werde mir Griechenland nehmen": Mit seinem angeblichen Milliardenvermögen will Artemis Sorras seine Landsleute vom Joch der Schuldenlast befreien - und dafür gewählt werden. Seine Versprechen werden politisch zur Gefahr.
  • Start-up Palantir: Der Geheimniskrämer des Silicon Valley öffnet sich

    15.01.2017 12:14:55 (vor 1 Tag)
    Das Big Data-Unternehmen Palantir gehört zu den größten Geheimniskrämern im Silicon Valley. Doch die Nähe zu Donald Trump zwingt das Start-up jetzt zum Kurswechsel: Neue Kunden wie Merck sollen das Image aufpolieren.
  • WDR verlängert Vertrag / Stefan Parkman bleibt Chefdirigent des WDR Rundfunkchors

    15.01.2017 12:00:00 (vor 1 Tag)
    WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) - Stefan Parkman leitet auch weiterhin den WDR Rundfunkchor. Der WDR verlängert seinen seit der Saison 2014-2015 laufenden Vertrag um drei weitere Jahre bis zum Sommer 2020. WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber: "Durch seine ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell